Herzlich Willkommen auf der Homepage -
„Preußische Maße und Gewichte in historischer Zeit.‟


Sie finden hier hauptsächlich Informationen über die alten Maße und Gewichte in Preußen aber auch zum Vergleich die Maße aus den Nachbarländern. Die Längen-, Flächen-, Gewichts- und Volumenmaße in Preußen, wie auch in ganz Deutschland haben sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder geändert. Erst mit der Einführung des metrischen Maßsystems war endlich mit dem unhaltbaren Wirrwarr im Messwesen Schluss. Alle heute von uns verwendeten Maße sind in ein übersichtliches und leicht erlernbares Dezimalsystem gepackt worden. Ich versuche den weg oder besser gesagt die Stationen auf dem Weg dahin zu zeigen. Auch das spezielle historische politische und gesellschaftliche Umfeld in Preußen spielte dabei eine große Rolle. Im Glossar erkläre ich zudem in Kurzform die alten Maße und Begriffe, die viele heute nicht mehr kennen. Wer weiß denn heute noch was ein Nösel, Quentchen, Drömt, Last, Spanne, Wispel, Elle, Scheffel, oder eine Ruthe sind, um nur mal eine paar Maß Bezeichnungen zu nennen. Zu unserem Glück sind die sehr vielen verschiedenen Maßeinheiten, die es einst in Preußen, wie auch in ganz Deutschland und Europa gab, heute schon lange nicht mehr in Gebrauch. Doch in der Literatur tauchen in historischen Zusammenhängen oft Maßbezeichnungen als Größen-, Flächen- oder Mengenangaben auf. Auch als Namen für benannte Orte und Naturlandschaften werden sie bis heute verwendet.

Unter Maß und Gewicht verstand man bis zum 19. Jahrhundert vor allem die Einheiten, die beim Handel, Bauwesen und der Landvermessung zum Messen verwendet wurden um die Länge, die Fläche, das Volumen und die Masse zu ermitteln. Nicht zu vergessen das Maß des Münzwesens, den das hatte ja auch alles einen Preis. Die preußischen Maße und Gewichte werden in ihrer jeweiligen historischen Zeit betrachtet, denn der geschichtliche Hintergrund ist für die Entwicklung des Messwesens wichtig. So kann der Weg über das Kulmische, Oletzkoische, Magdeburger und Preußische Maß hin zum metrischen Maßsystem in Preußen nachverfolgt werden, wo bei von mir nur die jeweiligen Landesherrschaftlichen, also die Gesetzlichen und Steuerlichen sowie Handelsüblichen, Maße wieder gegeben werden.

Platinum-Iridium meter bar
von Unbekannt [Public domain],
Ur-Meter aus Platinum-Iridium
via Wikimedia Commons
Weights cyl
Public domain, via Wikimedia Commons
Gewichtssatz aus Messing um 1900
von 1 - 500 Gramm
CGKilogram
Ur-Kilogram von en:User:Greg L [GFDL oder
CC-BY-SA-3.0],
Ur-Kilogram von en:User:
Greg L via Wikimedia Commons